Burg Hohenstaufen

Die stattliche Stammburg der Staufer wurde um 1070 von Friedrich I. von Schwaben erbaut, der als treuer Gefolgsmann des Salierkönigs Heinrich IV. mit dessen Tochter Agnes und dem Herzogtum Schwaben belohnt wurde. 1525 wurde die Burg im Bauernkrieg geschleift. In den 30er Jahren wurden erste Fundamente ausgegraben. Erst in den späten 60ern hat das Land Baden-Württemberg die heute sichtbaren Mauern der Burg rekonstruiert.

Zurück zur Übersicht